Aber der Wind…

„Aber der Wind…“
„Ich bin gar nicht so erkältet… Die frische Nachtluft wird mir guttun. Ich bin eine Blume.“
„Aber die Tiere…“
„Ich muss wohl zwei oder drei Raupen aushalten, wenn ich die Schmetterlinge kennenlernen will. Auch das scheint sehr schön zu sein. Was aber die großen Tiere angeht, so fürchte ich mich nicht. Ich habe meine Krallen.“
Und sie zeigte treuherzig ihre vier Dornen.

Antoine de Saint-Exupéry, Der Kleine Prinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte ausrechnen und Ergebnis eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.