Mondnacht

Die Mondnacht weiß
um Fluss und Wandel
In ihrer Obhut
strecken Gedanken sich
nach weit entferntem Ahnen
erhebt ein Seelenbild sich
und möchte heilend
wirken am Vergangenen

Hell weist das Rund
den Weg zu den Quellen
wo Wünsche sich laben

Sicher tanzt irgendwo
auf einer Waldlichtung
die Mondgöttin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte ausrechnen und Ergebnis eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.