Herbsttage

Teetassen und Heizungswärme
ein Leuchten bewahren
Sätze tippen
eine Pflanze erhören
im Quengeln nach Platz und Sich-Strecken
der Gedanke
an einen Ort zum Sein
in diesen Landschaften

Wollsachen und Winterkäufe
Freude an Kaltluft üben
und das Draußen behalten
auf Klaviertasten
Nocturnes sich zum Freund machen
die Fäden der Tage spinnen

Was Wert hat, bleibt
an Begegnung und Neuem
das Ungesagte verharrt
bis es Sprache wird
und klärt und verbinden kann

Bald umschließt die Natur
ihre Schätze
und ruht sich aus
vom erlebten Jahr

(geändert am 21. August 2017)

2986a 2993a 2977a 3003a 3017a 3022a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte ausrechnen und Ergebnis eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.